Minuten-Lyrik.

Bevor hier grade nichts passiert, lassen wir doch ein bisschen Lyrik passieren:

Ich schicke die schöne Artischocke ohne Socke in den Garten.
Dort kann sie warten,
bis die schnöden Azaleen
ihrer Wege geh’n,
und der schönen Artischocke hinter der Baracke
bei den Wicken im Dickicht
ihren Platz zugesteh’n.

Dankt mir später.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s