High-land.

Falls sich jemand gefragt hat, ob ich noch stricke: Ja, tue ich, ohne Ende. Und im Grunde könnte ich auch den Großteil meiner Zeit darüber schreiben, weil ich eine so unglaubliche Freude an dem Material habe, daran, das etwas entsteht, an den Farben, der Haptik und am Erfolgserlebnis sich durch eine komplexe Anleitung gekämpft zu haben mit meist respektablem Ergebnis.

Mit Omas alter Wollkiste hat das nur noch wenig zu tun. Wer ein wenig recherchiert findet ein ganz eigenes Universum mit kleinen Wollmanufakturen, Strickdesignern, Färbestudios und Anleitungsmonstern. Herausragend hier ist wohl ravelry.com. Dort findet man, auf einer zugegebenermaßen gewöhnungsbedürftigen Website alles. Und ich meine wirklich alles. Über 40.000 Anleitung für alles was sich stricken oder häkeln lässt. Unfassbar.

Hier bin ich auch über Kate Davies gestolpert. Eine Schottin, die ihre eigene Wolle herstellt, Anleitungen verkauft und Bücher schreibt. Ich bin verliebt. In die Muster, die Bilder, vielleicht auch ein bißchen in Schottland. Jedenfalls werde ich jetzt erst mal diese zuckersüßen Goats of inversnaid  fertig stricken und mich über jede neue gelungen Ziege freuen wie ein Kleinkind über den Schnee. Und dann kann er von mir aus kommen, der Highlander.

High-land. was originally published on Grafikbüro Grünkariert

Advertisements
High-land.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s