Spät, aber doch.

Da ist es also, das neue Jahr. Winterverkühlt, schneeverweht und eisekalt. Aber schön irgendwie. Auch wenn dieses Wetter besser zur Weihnachtstanne gepasst hätte.

Ich bin noch nicht wieder richtig gelandet im Alltag. Grade mal zwei „normale“ Wochentage rum und schon Vorfreude auf den nächsten Urlaub. Ich starte dann einfach im Februar ordentlich durch.

Und Vorsätze? Nö, eigentlich nicht. Vielleicht ein wenig mehr von den Dingen tun, die gut tun. Vielleicht ein wenig mehr die Dinge weglassen, die stressen, die belasten, die total unnötig mürbe machen. Zu oft die Mails checken. Zu oft auf facebook rumhängen. Ein bißchen mehr zurück ins analoge Leben. Ja, ich glaube, so mache ich das.

Meine Lieben, ich wünsche Euch einen guten Start in 2017!

Spät, aber doch. was originally published on Grafikbüro Grünkariert

Advertisements
Spät, aber doch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s